Daseins-Schutz und Daseins-Vorsorge ist unser Thema
Wozu dient die Eidesformel bei politischen Handlungen?

Willkommen auf meiner/unserer Informationsseite

Risikogebiet Niederrhein
Überschwemmungsschutz  ist systemrelevant!
Bürgerinitiative für:
HochWasser- und InfrastrukturSchutz am Niederrhein in NRW (HWS)

Risiko – Lastenausgleich – Verantwortung – Schadensverhinderung – Lösungsansatz

Letzter Bearbeitungsstand: 12.05.2022

LINK zur Themensuche: „Ihre Frage“ +  „Feldmann“ eingeben!
Kommentare? Siehe weiter unten

Aktuelle Themen:

Weltklimarat:
Bis 2100 Meerwasseranstieg um 5 Meter
Neue Nordseekueste 2100

BERGBAU-Folgen verschärfen KLIMA-Folgen
im Raum zwischen Niederrhein und der Maas!

Bergbauliche Eingriffe zur Rohstoffgewinnung sind
generell
Eingriffe in den Wasserhaushalt !

Die Folgen sind irreparabel!

SCHADENSVERHINDERUNG
ist die Lösung von Risiken!
Siehe auch unter „Lebensraum – Aktivitäten“

„Bergbau-Folgen verschärfen …“ Antwort BMU: bmu-8.12.21
sonder-umk-hochwasser–beschluss-vom-11-10-2021_2_1635931060

HWS-Aktionen von besonderer Tragweite HWS-Aktiv

RWTH Aachen-Studie 2004:
„Grenzüberschreitende Auswirkungen von
extremem Hochwasser am Niederrhein“:
Standpunkt der NRW-Regierung: MUNLV 24.10.04 Abschlussbericht

 

 Umsetzung der EU-HochwasserRisikoManagement-Richtlinie
2016, Umsetzung HWRM-RL-Sicht NRW : Antwort_SN_HWRMP_HWS

 Weiteres:
Modernisierung des Katastrophenschutzes in NRW
Brief an Herbert Reul:
Mod. Kat-Schutz      Presse: RP 16.2.22

Urteile zu Starkregen und Überschwemmung
Wann Kommunen haften

Petition an den NRW-Landtag

2021: Petition-Paradigmenwechsel
„Bewusstsein für den RAUM – Hilfe, der Niederrhein wird überflutet“

 Zusammenfassung der Systemkritik Dokumentation:
Anschreiben Ausblick 20XX  Ausblick 20XX-PC

Aufruf von einzelnen Folien:

Start

Grundlage

Fakten

Aufruf

Klima

Folien

Quellen

Fragen

Aufruf

Bergbaufolgen

Wassergefahren

Verantwortung

Moers

Deichsanierung

Abfüsse

Management

Absenkungsgebiet

Betroffene

Einströmung

Schaden

Gefahrenkarte

Risikokarte

Einstau

Aufruf


KEIN Braunkohle-Bergbau-ENDE um jeden Preis !
WASSER ist LEBEN!

Einreichung einer Petition an den NRW-Landtag am 13.10.2021

Petition RR Landtag NRW 
  Kommentar Vater Rhein
Nachtrag zur Petition: Nachtrag Pet-BK

Im Blick: Rheinisches Revier nach Braunkohle-Ende –
PETITION unterstützen
Petition RR 8.11.2021 E-Mail

 

Projekt: Rhein-Maas-Schelde-Kanal (RMS-K)

Diss-Einleitung     Wasserstrassen Westeuropa

28.04.2016 HWS-Antrag auf
„Schiffbare Anbindung des Niederrheins an das Belgische Kanalnetz


BVWP-2030-Antrag HWS  
Antwort BVWP 26.7.17

Weiter unterLebensraum“ – „Unser PLAN“ – „Klima

ZEIT in seinen Ausprägungen – Pendeluhren
Informationen für Liebhaber/Sammler
von antiken/mechanischen Uhren :

Uhrenschau-Einleitung

Uhrenschau-KU   Uhrenschau-WU  
Uhrenschau-StU-etc

weiter, siehe unter „Uhrenstudio“

Unbeantwortete Fragen:
Was wird sein,
wenn unser bergbaubetroffenes und abflussloses Siedlungsgebiet
durch extreme Rheinabflüsse und/oder Starkregen überschwemmt wird
und die Grundwasser-Absenkung nicht mehr funktioniert?

Was wird sein,
wenn die Braunkohlen-Tagebaue geflutet sind
und der Grundwasserstand sich nicht normalisiert hat?

Die Politik antwortet nicht auf unsere (kritischen) Fragen!

              WAS man übersieht               

Hochwasserschutz ist Daseinsvorsorge 
                       Kritik/Mängel und die Konsequenz daraus Folgen/Auswirkungen                                
HWS-Argumentation

Schicken Sie mir ihren Kommentar – unterstützen Sie unsere Initiative, bitte