Hier: Lebensraum – Sachstand

Was sagt uns die Wasserstraßenkarte Westeuropas unter logistischen Gesichtspunkten?

1.  Mit dem Schiff kann nur der Nordseehafen Rotterdam erreicht werden

2.  Die Benelux-Länder sind untereinander vernetzt.
Nach Deutschland führt  keine schiffbare Wasserstraße

3.  Ein schiffbarer Wasserweg Richtung Benelux-Länder und Frankreich
ist längst überfällig
(welche Erwartungen bestehen:
RMS-Trassenentwuerfe -L.Schroeder  RMS-Denkschriften etc-L.Schroeder) 

Strategie:
Logistische Chance, Vernetzung der Westeuropäischen Wasserstraßen
Entlastung des Zwischenstaatlichen Güterverkehrs. Verlagerung von der Straße auf die Wasserstraße
Zwecknutzung der Braunkohle-Tagebauseen. Urbanität im Raum eines neuen Wasserweges
Aus übergeordneter Sicht: Risikominderung hochwassergefährdeter Niederrheinmetropole durch Gerinneentlastung

Übersicht von Extremabflüsse am Rhein, Neckar, Main, Mosel Extremereignisse Rhein

Bergbaumedaillen vom Verbundbergwerk Rheinland der RUHRKOHLE AG. Ein Steinkohle-Bergwerk im Wirkungsbereich am linken Niederrhein